[ zurück zur Archiv - Übersicht ]

LICHTWELLE 1/06
 
Nummer 1/06  -  April 2006
Schwerpunktthema: SPIRITUELLE WERKZEUGE
 

Sie finden darin:

Die Macht des Tones / Elisabeth Bond
"Am Anfang war das Wort." So beginnt die biblische Schöpfungsgeschichte. Und in den heiligen Schriften des Ostens heisst es, dass sich im Universum 7 Klänge äusserten, aus denen 7 Lichter hervorgingen. Aus dem Wort, aus dem Klang ist alles entstanden. Der Klang ist ein machtvolles Ausdrucksmittel der Seele, ein Licht-Werkzeug. Elisabeth Bond zeigt auf, dass es von uns abhängt, wie wir dieses Werkzeug gebrauchen, ob liebevoll, freudig oder klagend, negativ. Lassen wir die Stimme der Seele, unsere Intuition, zu uns durchdringen oder hören wir auf die Stimme des Egos? Lassen wir uns von der Seele rufen oder folgen wir dem Ruf der äusseren Welt? Wie klingt er denn nun, der Ton der Seele?

Der Text ist online verfügbar. [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Aus der spirituellen Werkzeugkiste für den Alltag / Heinz Rickli
Viele Menschen im Westen tragen in sich die Erinnerung an ein Leben in klösterlicher Abgeschiedenheit, in dem sie sich ununterbrochen der Meditation, dem Gebet und verschiedenen spirituellen Übungen widmen konnten. Im jetzigen Leben sind sie konfrontiert mit einem Alltag voller Hektik, einer fordernden Umwelt, die ihnen wenig Ruhe lässt. Wie sollen sie unter diesen Umständen einen spirituellen Weg gehen? Genau dies ist die Herausforderung, vor der wir heute stehen. Heinz Rickli macht uns mit einigen einfachen Werkzeugen bekannt, die sich in unseren westlichen Alltag integrieren lassen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Tarot - Bilder des Lebens / 3 Fragen an Lilo Schwarz
In den 78 Bildern der Tarotkarten, in ihren Symbolen, ist das Urwissen der Menschheit aufgezeichnet. Tarot ist ein westlicher "Arbeitsweg an sich selbst" und führt durch tiefe Seelenschichten in universelle Erkenntnisse. Diese Karten werden auch als das "Buch des Thot", des ägyptischen Gottes des Wissens und der Weisheit, bezeichnet. - Die Tarotexpertin Lilo Schwarz geht auf drei Fragen ein.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Möglichkeiten zum Glück / Erwin Egloff
In einem Vortrag zu seinem Buch "Die beste Jahreszeit. Zen - und die Liebe zum Leben" vom 21. September 2005 in Zürich hat Erwin Egloff, Zenlehrer im Lassalle-Haus, Bad Schönbrunn, sechs Aspekte beschrieben, die uns zu mehr innerem Frieden, zu inneren Momenten des Glücks führen können. Es handelt sich dabei um konkrete Vorschläge, einfache, jedoch gerade durch ihre Einfachheit wirksame Übungen. Ihre Kraft entfalten sie dann, wenn wir sie regelmässig anwenden. - Die beiden in den Text integrierten Tankas (Fünfzeiler in einer bestimmten Versform) stammen aus dem oben erwähnten Buch.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die Aura des Kommenden / Peter Goldman
Wie sieht die Welt aus, wenn das Herz der Menschheit erwacht? Wie wirkt sich das aus auf die Glaubenssysteme, auf unseren Umgang mit Ressourcen, auf die Wirtschaft, die Politik? Was passiert mit unseren Programmierungen? Wenn wir uns lösen von den unzähligen Prägungen aus der Vergangenheit, können wir von den unbeschränkten Möglichkeiten, die in uns angelegt sind, profitieren. Peter Goldman zeichnet eine Menschheit voller Liebe, voller Hingabe, voller Kreativität, die "Unmögliches" möglich macht.

Der Text ist online verfügbar.[pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Heilsame Klangreise / Hookya Chan
Wir wissen, dass das ganze Universum schwingt. Alles ist Klang. Klänge sind ein wirkungsvolles Mittel, um Körper, Seele und Geist in Harmonie zu bringen. Eine eindrückliche heilende Klangerfahrung bieten die grossen Klangröhren von Wolfgang Deimert (www.wolfklang.de), die Carlo Mausini, Student an der Academy of Sound, Color and Movement in Kalifornien, anwendet. In seinem Haus am Bodensee bietet er jedem Interessierten eine tief greifende Erfahrung mit Klang und Meditation. Der Autor hat ihn dort besucht und die Klänge auf sich wirken lassen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Schamanismus als Lebensweg / Interview mit Carlo Zumstein
Viele Menschen sehnen sich nach einer tieferen Verbindung mit den Kräften der Natur und finden einen Zugang im Schamanismus. Carlo Zumstein schildert in lebendigen Worten seinen eigenen Weg und gibt einen Einblick in die schamanische Sicht der Welt. Eines der wichtigsten "Werkzeuge", die Reise ausserhalb von Zeit und Raum, stellt er ausführlich dar. Ebenso erfahren wir einiges über die Seelenrückholung. Solche schamanische Rituale können eine wertvolle Hilfe sein, wenn es darum geht, das psychische Gleichgewicht wieder herzustellen und mit den Seelenkräften in Kontakt zu kommen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Werkzeug Astrologie / Charlotte van Stuijvenberg
So wie die Planeten um die Sonne kreisen, kreisen wir Menschen auf unserer Suche um unser inneres Zentrum, versuchen unser Wesen einzukreisen, um es zu verstehen, um zu erkennen, wer wir sind. Auch wenn es viele Hilfsmittel gibt, empfinden wir es als schwierig, zu greifbaren Erkenntnissen zu gelangen. So ist auch die Astrologie eines dieser Werkzeuge, ein Hilfsmittel, um uns selber und andere Menschen besser zu verstehen. Aus dem komplexen System der Astrologie greift Charlotte van Stuijvenberg zwei Aspekte heraus, die einfach anzuwenden sind und die ein Licht darauf werfen, wie sich unsere Seele in unserem Menschsein ausdrückt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Cranio-Sacral-Therapie: Entwicklung und spirituelle Dimension / Anthony P. Arnold
Die sanfte Cranio-Sacrale Körperarbeit öffnet, befreit und löst im Körper blockierte Energien, im Bewusstsein, dass solche physische Blockaden immer nur die letzte Station einer langen Kette sind, dass sie aus feinstofflicheren Schichten, emotionalen oder mentalen Blockaden stammen. Durch die liebevolle Zuwendung des Therapeuten oder der Therapeutin werden Erinnerungen frei, setzt eine tief greifende Heilung ein, die sich zwar körperlich manifestiert, die jedoch weit über die körperliche Ebene hinausgeht. Ja, der Körper kann wieder als das heilige Seelen-Gefäss erlebt werden, das er ist. Der bekannte amerikanische Cranio-Sacral-Therapeut und -Lehrer Anthony Arnold beschreibt dieses kraftvolle Werkzeug ausgehend von seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Beziehungen als spirituelles Werkzeug / 3 Fragen an Gayan S. Winter, Peter Goldman und Manuela Oetinger
Wir alle erleben emotionale Höhen und Tiefen in den verschiedenartigsten Beziehungen zu unseren Mitmenschen. Beziehungen können uns an Grenzen bringen, können uns Anstösse geben, halten uns den Spiegel vor Augen, damit wir uns selbst erkennen. Sie sind offenbar von der geistigen Welt dafür eingesetzt, unsere spirituelle Entwicklung voranzutreiben. So verschieden, wie wir Menschen sind, so unterschiedlich sprechen wir auch an auf spirituelle Lehrer. Daher haben wir drei verschiedene spirituelle Lehrer und Lehrerinnen gebeten, drei Fragen über Beziehungen zu beantworten.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Alchemie und Zeitenwende / Ulrich Arndt
Das Jahresende 2012 ist nach dem Maya-Kalender das Ende eines über 5000 Jahre langen Zeitzyklus. Ulrich Arndt setzt die Zeitenwende in Bezug zu den geheimen Lehren der Alchemie über die energetischen Wandlungsphasen des Menschen, zu den kosmischen Rhythmen der Planeten und den heilenden Essenzen aus Metallen. Auch in der Alchemie kommt dem Jahr 2012 eine besondere Bedeutung zu und mit ihm den sieben vorhergehenden Jahren der Vorbereitung. Als Unterstützung in diesen mitunter sehr turbulenten Zeiten können spezifische Metallessenzen dienen, welche auf die jeweils aktuellen planetarischen Konstellationen abgestimmt sind.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ammas Darshan - Ausdruck einer spirituellen Vision / Heike Neder
Umarmen als spirituelles Werkzeug - die Inderin Mata Amritanandamayi, genannt Amma, ist durch die einfache Geste des Umarmens weltweit bekannt geworden. So hat sie bis heute etwa 24 Millionen Menschen in ihre Arme genommen, hat ihnen mütterliche Liebe, Trost, Angenommensein vermittelt und dadurch den Samen für eine Vetiefung der Spiritualität gelegt. Sie gibt klare Anweisungen für eine spirituelle Praxis, wobei der ehrenamtlichen Arbeit ein grosser Stellenwert zukommt. Sie selbst hat zahlreiche Hilfsprojekte ins Leben gerufen. Ihre Hilfsorganisation M.A. Math hat mittlerweile den beratenden Status einer NGO (Nicht-Regierungs-Organisation) bei der UNO erhalten.

Der Text ist online verfügbar. [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Hypnose, Wirklichkeit und Bewusstsein / Arpito Storms
Das Werkzeug der Hypnose erlaubt uns, das rationale Denken, festgefahrene Vorstellungen, Bilder der Realität hinter uns zu lassen und in neue Welten zu blicken. Wir aktivieren dadurch Möglichkeiten, die ebenso in uns angelegt sind wie die bekannten rationalen Denkmuster. Und da stellt sich dann plötzlich die Frage: Was ist Wirklichkeit? Mit welchen Filtern färben wir unsere Wahrnehmung? Wie stark gestalten wir unsere Welt durch fest gefügte Glaubenssätze? So kann die Auseinandersetzung mit der Hypnose befreiend und bewusstseinserweiternd wirken - auch verunsichernd natürlich -, doch wer will schon falsche Sicherheiten beibehalten?

 

... und weiteres mehr!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 
 
  Herausgeberin der Zeitschrift LICHTWELLE: LICHTWELLE-Verlag, Buchhandlung im Licht,
Oberdorfstrasse 28, 8024 Zürich, , Tel. +41 (044) 252 68 78