[ zurück zur Archiv - Übersicht ]
 
Nummer 1/15  -  August 2014
Schwerpunktthema:
HEILIGE GEOMETRIE
 


Sie finden darin:


DIE ARCHITEKTUR DES UNIVERSUMS
Elisabeth Bond

Wenn wir uns in die Strukturen, Formen und Netze vertiefen, in die unsere irdische Inkarnation eingebettet ist, kommen wir ins Staunen. Staunen über die Grösse, die Komplexität und die Grenzenlosigkeit dieser erhabenen Architektur, welche uns die spirituelle Lehrerin Elisabeth Bond so eindrücklich vor Augen führt. Vom Grössten bis ins Kleinste ist alles aufeinander abgestimmt – so auch unser eigenes Leben. Dies lässt uns die Autorin beispielhaft über die Zahlen unseres Geburtstags erfahren.

Der Text ist online verfügbar  [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

WISSENSSPEICHER DER ERDE – SIRIUS LIVE CHANNELING
Ilse-Maria Fahrnow
Die Worte der Wesen vom Sirius, gechannelt von Ilse-Maria Fahrnow, sind voller Liebe und Weisheit. Sie erinnern uns an das Göttliche in uns und damit an die grosse Kraft, die uns allen innewohnt. Im folgenden Text sprechen sie über die Herausforderungen der Wandlungsprozesse, die heute jede und jeder von uns ganz individuell erfährt. Sie betonen, wie wichtig es ist, über die eigene Erfahrung unseren ganz eigenen Weg des Lernens zu gehen, unterstützt durch das uralte Wissen, das in dieser Zeit für uns freigegen wird. Aus einem Seminar vom 14./15. Februar 2014 in Zürich.



* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DAS SCHÖPFERISCHE MYSTERIUM DES LEBENS
Interview mit Peter Goldman
Wenn wir die weisen, inspirierenden Worte des spirituellen Lehrers Peter Goldman auf uns wirken lassen, öffnet sich eine ungeahnt weite Welt, ein lebendiges Gewebe der göttlichen Geometrie, das alles durchzieht und durchwirkt. Von den unendlichen Räumen des Universums bis hin zum kleinsten Organismus, alles ist in diese feinstofflichen Gitternetze eingebettet – so auch unser menschliches Leben. Wie können wir wir dieses Wissen nutzen, um zu bewussteren Mitschöpfern zu werden?

Mit Peter Goldman sprach Charlotte van Stuijvenberg.

Der Text ist online verfügbar  [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DIE KATHEDRALE VON CHARTRES – DIE HEILIGE GEOMETRIE UND DIE BLUME DES LEBENS
Sonja Ulrike Klug

„Ein in Stein gemauertes Geheimnis“ und „das Goldene Buch des Abendlandes“ hat man sie genannt – die Kathedrale von Chartres. 90 Kilometer südwestlich von Paris gelegen, gehört sie zu den bedeutendsten heiligen Stätten der Menschheit und zu den ersten und wichtigsten gotischen Kathedralen des Abendlandes. Die geometrischen Grundlagen ihrer imposanten architektonischen Erscheinung, weithin über die Stadt Chartres hinaus sichtbar, sind lange Zeit im Dunkeln geblieben. Durch Anwendung der Heiligen Geometrie und der Blume des Lebens konnte Sonja U. Klug einen Teil entschlüsseln.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DIE BLAUPAUSE DES GEISTES IN DEN ANFORDERUNGEN DER EVOLUTION
Ronald Beesley

Der spirituelle Lehrer Ronald Beesley blickt tief in die zeitlosen Muster der Evolution hinein. Er vermittelt seine Schau dieser intelligenten, weitreichenden Konzepte aller Lebensstrukturen in seiner gewohnt vielschichtigen und überzeugenden Art. Mehr und mehr erkennen wir beim Lesen, wie unsichtbare geometrische Muster alles Leben durchziehen und wie wir durch sie in ein grenzenloses Gewebe eingebunden sind, in dem jeder von uns seine von der Seele her bestimmte Aufgabe zu erfüllen hat.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DAS GESCHENK DER KORNKREISE
Johannes van Stuijvenberg

Als in den 90er-Jahren die ersten grossen Kornkreise in Südengland auftauchten, waren zahlreiche Menschen tief beeindruckt und zum Teil auch verunsichert. Viele dieser erstaunlichen Bilder zeigen die bekannten Formen der Heiligen Geometrie. Johannes van Stuijvenberg hat einige Beispiele zusammengestellt und beschreibt ihre geometrischen Strukturen sowie ihre tiefere Bedeutung. Ein spannender Einblick in ein Geschehen, welches das Wirken höherer geistiger Kräfte über geometrische Strukturen eindrücklich zeigt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DAS UNIVERSUM UND DER FLECK AUF DEM FENSTERBRETT – BEMERKUNGEN ZU DEN FOLGEN DES URKNALLS
Peter Beck

Der Astrologe und Astronome Peter Beck nimmt uns mit auf eine Reise zurück zum Urspung des Universums, zum Moment der Entstehung der Materie in einem scheinbar chaotischen Prozess. Wie ist dann die Ordnung entstanden, die wir kennen? Die stetigen Rhythmen der Gestirne an unserem Himmel, die wir als kosmische Harmonie erleben und nach der wir uns im Alltagsleben so sehr sehnen? Der Autor weist darauf hin, dass bei genauen wissenschaftlichen Messungen sich überall kleine Abweichungen vom geometrischen Ideal zeigen ... Eine Frage der Perspektive?

Der Text ist online verfügbar  [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

HEILIGE GEOMETRIE IN DER LICHTFELDAUSRICHTUNG
Jeanne Ruland
Die spirituelle Lehrerin Jeanne Ruland verbindet ihr Wissen über Heilige Geometrie mit der unmittelbaren Erfahrung der Wirkung dieser harmonischen Muster. Ihre Ausfürungen berühren Kopf und Herz und wecken die Erinnerung an den Urplan der Schöpfung, an die göttliche Hermonie, in die alles Leben eingebettet ist. Die Autorin betont, wie wichtig die Heilige Geometrie für die heutige Bewusstseinsentwicklung ist, und ruft uns auf, mit ihren Formen zu meditieren, um ihre wohltuende Wirkung auf allen Ebenen zu erfahren.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DAS GEHEIMNISVOLLE TAL DER BOSNISCHEN PYRAMIDEN - GESCHEHNISSE UND ERLEBNISSE IN EINER REGION VOLLER RÄTSEL
Erfahrungsbericht von Stefan Paul Gruschwitz
In einem verlassenen Tal in der Nähe des kleinen bosnischen Städtchens Visoko wurden in den letzten Jahren erstaunliche Entdeckungen gemacht. Eine klare geometrische Form einer klassischen Pyramide erhebt sich in einer scheinbar ganz normalen Hügellandschaft. Ein enormes Tunnelsystem mit ungewöhnlichen Objekten durchzieht über eine riesige Strecke den Untergrund. Erstaunliche Energiephänomene wirken auf Körper und Psyche der Menschen ... Stephan Paul Gruschwitz verfolgt und erforscht diese Vorkommnisse und berichtet über seine Erfahrungen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DIE INNER GÖTTLICHKEIT LEBEN
Interview mit Dr. Rishi Koirala
Der ayurvedische Arzt Dr. Rishi Koirala, der eine Klinik in Nepal leitet, erklärt, wie die übergeordneten Felder des göttlichen Bewusstseins sich in den Zellen unseres Körpers spiegeln, sodass jede Zelle ein Ausdruck der Vollkommenheit ist. Aus seinen Worten wird deutlich, dass hinter seinem medizinischen Wissen ein tiefes Verständnis der spirituellen Kräfte liegt, welches das eigentliche Fundament seiner heilenden Tätigkeit bildet. Für ihn gibt es kein isoliertes körperliches Leiden, denn der Hintergrund ist immer im Geistigen zu suchen.

Mit Dr. Koirala sprach Christof Keller.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DIE GEOMETRIE DES SONNENSYSTEMS IN UNSEREM KÖRPER
Beat Hampe
Wer in die Ausführungen des Künstlers und Naturforschers Beat Hampe eintaucht, entdeckt eine faszinierende Welt voller geometrischer Strukturen. Die Widerspiegelung der Rhythmen der Planeten im menschlichen Körper lässt erahnen, wie grundlegende Prinzipien alles Leben prägen, ja ihm zugrunde liegen. So zeigt sich auf wunderschöne Art, wie ein schöpferischer Geist alles im Stofflichen Sichtbare durchwirkt und gestaltet. Eine faszinierende Bestätigung des hermetischen Gesetzes «Wie oben, so unten».

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

... und Weiteres mehr!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  Herausgeberin der Zeitschrift LICHTWELLE:
LICHTWELLE-Verlag, Seefeldstrasse 50, CH-8008 Zürich, Tel. +41 (044) 252 68 78