[ zurück zur Archiv - Übersicht ]

LICHTWELLE 2/01
 
August 2001 (Nr. 2/01): NETZWERK UND GRUPPEN
 

Sie finden darin:

7 Fragen auf dem Weg vom unbewussten zum bewussten Gruppenmitglied / Elisabeth Bond
Der Text ist online verfügbar. [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Menschengruppen, Seelengruppen - Tore zum Netzwerk des Lichts / Elisabeth Bond
Wann waren Sie zum letzten Mal auf einem Maskenball? Letztes Jahr, vor 5 Jahren, vor 10 Jahren oder nie? - Beim Lesen des Artikel von Elisabeth Bond werden Sie erstaunt feststellen, dass Sie möglicherweise täglich an einem Maskenball teilnehmen. Wie das? - Wir gehören unzähligen Gruppen an: Menschengruppen, Seelengruppen, Lichtgruppen, die alle untereinander vernetzt sind. Solange wir diesen Gruppen unbewusst angehören, schützen wir uns mit unseren Masken vor ‚negativen Erfahrungen'. Diese ‚Maskenbälle' finden so lange statt, bis alle Gruppenmitglieder spirituell bewusst sind. - Nach der Lektüre dieses Artikels werden Sie freudig feststellen, dass es sich lohnt, die Maske abzulegen und in jeder Gruppe ein bewusstes Gruppenmitglied zu sein.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Das Netzwerk benutzt das Genie in uns / Peter Goldman
Transkription eines Vortrages von Peter Goldman, gehalten anlässlich des Seminars 'Gruppen - Vernetzung der Energien' in D-Kisslegg vom 10. bis 14. September 2000

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Biophotonen: Die Lichtsprache des Zellnetzwerkes in unserem Körper / Hugo Niggli
Hugo Niggli, Photobiologe und Biophotonenforscher, zeigt in seinem Artikel von der wissenschaftlichen Seite herkommend auf, was Heiler und Sensitive schon lange wissen: Es ist das Licht, das alles steuert und koordiniert und das sich von den Ele-mentarteilchen über die Atome und Moleküle bis hin zum Biophotonenlicht der Zelle zu immer grösserer Bewusstheit entwickelt. Über die Lichtzellen sind wir mit den Zellen aller Reiche und Ebenen vernetzt. - Die Biophotonenlehre ist das Resultat wissenschaftlichen Forschens, verbunden mit der tiefen Religiosität ihrer Forscher.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Das Energienetz der Zwölf - Kommunikation der Tierkreiszeichen / Charlotte van Stuijvenberg

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

"Spirituelle" Gruppenerfahrung in einem katholischen Kloster / Esther Sidler
Katzen haben neun Leben, der Mensch hat eines (nur die Seele ist ewig). Manche Menschen packen aber in ihr eines Leben deren zwei, drei oder gar vier, so dass die Inkarnation multidimensional wird. Dies geschieht vor allem in der heutigen Zeit des Wandels. Auch unser Redaktionsmitglied Esther Sidler hat sich für diese Inkarnation viele Teile vorgenommen. Ihr spannender Bericht über einen dieser Teilabschnitte macht sehr betroffen und geht ans Herz. Vielleicht hat es aber gerade diesen nicht sehr lichtvollen Teil gebraucht, damit die andern umso sonniger, inspirierender und erfüllender wurden!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Alles ist möglich - Jetzt: Über Erleuchtung und Ernüchterung / Ute Wohlmuter
Die Geschichte setzt sich fort: Ute Wohlmuter suchte die Erfüllung ihrer spirituellen Sehnsucht in einem neuzeitlichen, spirituell orientierten ‚Kloster'. Sie suchte dort die Möglichkeit der totalen Hingabe an Gott und die Menschen. Sie öffnete sich, sie öffnete ihre Seele voll und ganz der ‚spirituellen' Leitung. Was sie antraf, das waren dieselben Mechanismen des Machtmissbrauchs, des spirituellen Missbrauchs, wie im vorangegangenen Artikel beschrieben. Diese Erfahrungen zeigen auf, dass nur durch Eigenverantwortung die Freie Spiritualität gefunden und gelebt werden kann.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Europa-Tempel - Die 7 Säulen des "Zukunftseuropäers" / Margarte Friebe
'Der Mensch hat noch nicht begonnen, Mensch zu sein' - diese provokative These stellt die Autorin gleich eingangs ihres Artikels auf. In klaren Worten erläutert sie fundiert ihre These. Die wahre Evolution des Menschen ist keine Frage der Gene oder der Grösse des Gehirns, sondern der Fähigkeit des 'denkenden Ichs', sich der Klaviatur des Gehirns zu bedienen. Der Sinn der Evolution liegt in einer gezielt ganzheitlichen Bewusstseinsbildung, hin zum 'multidimensionalen Bewusstsein'. Durch das Lehren und Praktizieren wahrhaft spirituell-ethischer Werte kann die friedvolle Vernetzung der Menschheit geschehen. Sieben Säulen (Prinzipien), die von Margarete Friebe erläutert werden, bilden die Basis für eine grenzüberschreitende gemeinsame positiv-erfreuliche Zukunft.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Familiengruppen in der Numerologie / Johannes van Stuijvenberg
Der Autor erläutert auf anschauliche Art, wie mittels der Numerologie - Zahlen sind Energien - auf einfache Weise die Energie einer Gruppe, eines Netzwerkes erfasst werden kann. Bekanntlich sind für das Funktionieren einer Gruppe weniger die Fähigkeiten und Kenntnisse der einzelnen Mitglieder von Bedeutung, als die Fähigkeit des Zusammenwirkens. Mit Hilfe der Numerologie ist es möglich, schnell die Stärken/Schwächen des einzelnen Mitgliedes wie auch der Gruppe als Ganzes zu erfassen - sei das in der Familie oder in irgendeiner Gruppe.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

MELACHIM, eine Licht-Zeichnung für die Leserschaft der LICHTWELLE / Christian Haefliger

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Seelenreise / Elisabeth Bond

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Interview mit Wolfgang Jaeger / Esther Sidler
Wolfgang Jaeger ist Mitbegründer und Geschäftsführer des Netzwerkes HOLON, eines Netzwerkes, das sich die Vernetzung selber zum Inhalt macht .'Holon' heisst das Ganze. Somit ist das Thema dieses Netzwerkes die Ganzheitlichkeit und findet mit Organisationen und Einzelpersonen statt, die sich den Themen Ökologie, Soziales, Spiritualität, Politik und Kreativität widmen. - In diesem lebendigen Interview erfahren Sie, was ganzheitliche Vernetzung spirituell bedeutet, aber auch, was dies in der dritten Dimension bedeutet, bedeuten kann und bedeuten sollte. Vernetzung ist das Thema des 21. Jahrhunderts, des dritten Jahrtausends. Vielleicht gründen auch Sie nach der Lektüre dieses Interviews ein Netzwerk der neuen Zeit oder geben Ihre Energien in ein bereits bestehendes ein!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Interview mit Jakob Bösch / Esther Sidler
Das Anliegen von Dr. Jakob Bösch ist es, einerseits die medizinischen Errungen-schaften und andererseits geistiges Heilen und Spiritualität in Synthese zu bringen. Dies trifft auf immer mehr Ärztinnen und Ärzte sowie Therapeuten zu. - Dr. Bösch tut dies als Leiter einer kantonalen psychiatrischen Institution, was einer täglichen Gratwanderung gleichkommt. Nebst Ermunterungen trifft er auch auf Unverständnis und Anfeindungen. Zuversicht verleiht ihm aber die Tatsache, dass sich eine starke ‚Revolution von unten' immer mehr Gehör verschafft, so dass ganzheitliche Behandlungen und Therapien auch in öffentlichen Institutionen angeboten und beansprucht werden können.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Netzwerke des Wissens, Netzwerke des Tuns, Netzwerke des Seins / Katalin Suter
Die Autorin dieses Artikels zeigt anhand ihrer persönlichen Erfahrung mit Reiki (seit 1984) auf, wie hilfreich ein System für den Einstieg in die Welt der feinstofflichen Energien sein kann. Sie zeigt weiter auf, dass das Reiki-System, obwohl es in den letzten Jahren in einen Geld- und Macht-Ruf geriet, trotzdem weltweit die Grundbegriffe des Heilens und der Kenntnis über Energie in der breiten Masse verankert hat - genau nach dem höheren Lichtplan. - Katalin Suter durfte persönlich erfahren, wie wunderbar es sein kann, in persönlich freudigen wie auch schwierigen Lebenssituationen im spirituellen Netzwerk des Reiki aufgefangen zu sein.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Bist Du online? - Netzwerk-Lehrbilder aus der PC- und Internetwelt / Margret Hodel

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Gruppen - mehr als die Summe der Einzelnen / Annemarie Hosmann
Die Autorin bringt einen langjährigen Erfahrungsschatz in Begleitung und Beratung von Gruppen mit. Sie stellt ihre Inspiration, ihre Gedanken und ihre Erfahrungen Institutionen zur Verfügung, damit dort neue Strukturen, neue Vorgehensweisen erprobt und gelebt werden können. Im Artikel von Annemarie Hosmann finden Sie viele Tipps und Hinweise, wie Sie Ihr Verhalten und Ihre Arbeit in Arbeitsgruppen dem neuen Bewusstseinsstand gemäss einbringen können.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

... und weiteres mehr!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 
 
  Herausgeberin der Zeitschrift LICHTWELLE: LICHTWELLE-Verlag, Buchhandlung im Licht,
Oberdorfstrasse 28, 8024 Zürich, , Tel. +41 (044) 252 68 78