[ zurück zur Archiv - Übersicht ]

LICHTWELLE 1/06
 
Nummer 2/06  -  August 2006
Schwerpunktthema: ERFAHRUNG - ERKENNTNIS
 

Sie finden darin:

Im Fluss der Weisheit / Elisabeth Bond
Viele Menschen spüren einen inneren Druck, eine Sehnsucht, Grenzen zu durchbrechen, sich zu erweitern, einzutauchen in den inneren Fluss der Weisheit. Elisabeth Bonds Worte werfen Licht auf diese Vorgänge, rufen auf, von der Schnecke zum Adler zu mutieren und sich für die Erkenntnis im Jetzt zu entscheiden anstatt Sklaven von Erfahrungen zu bleiben. Das Bewusstsein erhöht sich, erweitert sich, wir leben den Alltag bewusst als Kinder des Lichts. Wenn der Fluss der Weisheit das ganze Leben durchströmt, kann sich die Seele freudig und frei im Menschsein ausdrücken.

Der Text ist online verfügbar. [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Stationen eines Heilers / Malcolm S. Southwood
Es ist immer wieder berührend zu sehen, wie der Weg der Erfahrungen untrüglich dorthin führt, wo sich der Seeleplan entfalten kann - wenn wir auf die innere Stimme hören. Von einem faszinierenden Beispiel für einen solchen Erfahrungsweg berichtet Malcolm Southwood. Immer wieder meldete sich seine innere Stimme und wies ihn an, Altes loszulassen und sich neu zu orientieren. So führte sie ihn über die unterschiedlichsten Stationen schliesslich zu seiner Berufung als Heiler. Sein Bericht zeigt, dass sich oft erst im Rückblick der rote Faden zeigt, der Seelenplan, der unserem Erden-Sein zugrunde liegt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Meditation und Manifestation in Einheit / Pyar Troll
Einführende Worte aus dem Satsang-Abend vom 30. März 2006 in Zürich

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Das Herz erkennt die göttliche Nahrung / Jasmuheen
Jasmuheen, die sich selber als Lichtwissenschaftlerin bezeichnet, zeigt auf, dass wir uns durch die göttliche Energie immer feinstofflicher ernähren können, auf physischer, emotionaler, mentaler und spiritueller Ebene. Sie leitet die Leser der LICHTWELLE dazu an und spricht über die Veränderungen und Erweiterungen, die dadurch in Gang kommen, über die neuen Möglichkeiten, die uns offen stehen. "Das Universum bringt mir alles, was ich brauche." Wer davon überzeugt ist, wird immer auf jeder Ebene die richtige Nahrung erhalten. Diese Wahrheit verkörpert Jasmuheen durch ihr ganzes Sein, durch ihre Worte und ihre Ausstrahlung.

Der Text ist online verfügbar. [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Leben wie die Lilie auf dem Felde / Jörg Andrees Elten
Viele Menschen, die sich auf einem spirituellen Weg befinden, möchten am Liebsten nichts mit Geld zu tun haben. Mit Altersvorsorge erst recht nicht, denn sie leben im Hier und Jetzt. Diese Haltung stellt Jörg Andrees Elten in Frage. Doch gibt es eine "spirituelle Altersvorsorge"? Er beschreibt anhand der Verhältnisse in Deutschland die unüberblickbaren und chaotischen Abläufe in der Finanz- und Wirtschaftswelt und denkt darüber nach, was wir denn sinnvollerweise tun können. Dass wir uns ganz handfest damit befassen sollten, steht für ihn fest. Kein spirituell ausgerichteter Mensch kommt darum herum, sich um die materielle Ebene zu kümmern. Sie ist der Boden, der seine Blüte trägt und nährt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Himmel und Erde miteinander verweben / Peter Goldman
Die Menschheit steht an einer Schwelle, die uns ermöglicht, uns bewusster in die feinstofflichen Ebenen hinein auszudehnen und mehr Licht in die Materie einfliessen zu lassen. Dadurch erwachen wir in die Herzensverbindung zwischen allen Wesen. Peter Goldman erweitert das Verständnis für diese bahnbrechenden Transformationen, die in unserer Zeit geschehen. Mit seinen Ideen öffnet er das Denken und die Vorstellungskraft, welche die Basis dafür bilden, dass sich die Materie, die Gesellschaft, die Wirtschaft und die Politik - bis hinein in unseren Alltag - ebenfalls wandeln können. Dann können sich Himmel und Erde im Alltag miteinander verweben.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Heilung der Gefühle - Eine Vision für die menschliche Evolution / Chris Griscom
Seit Jahrzehnten erforscht die spirituelle Lehrerin Chris Griscom den menschlichen Emotionalkörper. Sie erklärt, dass kein anderes bewusstes Wesen im Universum einen Emotionalkörper hat, und betont, welche Macht dem Menschen damit verliehen ist. Wie können wir uns von Ängsten, von einengenden emotionalen Mustern lösen und die emotionale Energie zum Schöpfen nutzen? Wie kann der Emotionalkörper von alten Schlacken gereinigt werden und sich von der allerhöchsten Schwingung nähren? Wie können wir die Ekstase leben anstatt in Angst zu verharren? Chris Griscom zeigt Wege auf und gibt Impulse, die weiterführen.

Der Text ist online verfügbar. [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Lichtblicke des Lebens / Wolfgang Jaeger
In diesem Gespräch der Erkenntnis mit der Erfahrung präsentiert sich das Leben mit all den schwierigen und freudigen Ereignissen als Buch voller Weisheit. Jede Seite, die wir aufschlagen, spricht zu uns. Über die innere Wahrnehmung erhalten wir Zugang dazu, sehen die Spur, den Plan, der dem Lebensweg zugrunde liegt. Wolfgang Jaeger zeigt anhand einiger Beispiele, wie Erfahrungen zu wertvollen Erkenntnissen führen. So wird das Leben zum Fluss, zum goldenen Lebensfluss, in dem sich die Sterne spiegeln.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Samen der Liebe / Bhashkar Perinchery
"Liebe ist wie ein Samen, sie ist als Potenzial in jedem vorhanden." Was können wir tun, um diesen Samen zum Erblühen zu bringen? Darüber spricht der in Deutschland lebende indische Lehrer Bhashkar Perinchery. Es gibt kein Konzept, keine Regeln, um die Liebe zu leben, nur Bewusstsein, Wachheit, Präsentsein und das Loslassen unserer Ego-bezogenen Vorstellungen und Wünsche. Wir alle möchten liebevolle Menschen sein, und doch gelingt uns dies nicht immer. Woran das liegt und worauf es ankommt, erfahren wir in diesem Artikel.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wie die innere Stimme in Erfahrung und Erkenntnis führt - Interview mit Pamela Sommer Dickson
Noch immer, mehr als drei Stunden nach dem Interview mit Pamela, fühle ich mich wie in einem stillen, weiten, heilenden Raum. In diesem Raum gibt es keine Grenzen, alles ist möglich, er ist erfüllt von Harmonie und Schönheit. Alles ist, wie es sein soll. In eindringlichen Worten beschreibt Pamela Sommer, wie die Seele uns durch die innere Stimme in Erfahrungen, in Erkenntnis führt und wie wir auf die innere Stimme hören und ihr folgen können. Dabei vermittelt sie eine tiefe Freude und Zuversicht, eine Bereitschaft, anzunehmen, was in unserem Leben ist.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ruf der Freiheit / Christof Keller
Die uralte Frage, wie weit unser Schicksal vorbestimmt ist und wie weit wir es durch den freien Willen selbst gestalten können, stellt sich beim Lesen über die Erfahrungen und Erkenntnisse von Christof Keller. Eine Hypnosereise wird 20 Jahre später zur gelebten Erfahrung, führt als Lebensreise in der Zeit von aussen nach innen und wird für den Autor zu einer Schulung, die ihn zum Anwenden seiner Kenntnisse auffordert. Dabei wird deutlich, dass wir uns vom Leben, von der Freiheit rufen lassen sollen, dass wir uns mutig in Erfahrungen hineinwagen sollen - auch wenn wir den Plan dahinter nicht überblicken können.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Die Fäden des Schicksals / Ruth Maria Kubitschek
Die Liebe zur Natur, zu unserem Planeten Erde, hat die Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek dazu veranlasst sich eine Auszeit zu nehmen und einen Garten zu bauen. Dabei hat sie sich tief mit der Erde, mit den Naturwesen verbunden und ihnen Fragen über das Schicksal der Menschheit gestellt. In ihren Antworten erläutert ein Wesen, von der Autorin Schicksalsgöttin genannt, wie die Schicksalsfäden aller Menschen miteinander verwoben sind und dass die Entscheidung jedes Einzelnen die ganze Menschheit berührt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Retreat / Dietmar Bittrich
Eine ironisch-witzige Betrachtung

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ost- und Westeuropa im Wandel / Gerd Münzhardt
Der Wandlungsprozess von Ost und West, der in Europa die letzten Jahrzehnte des vorigen Jahrhunderts geprägt hat und auch heute noch im Gange ist, hat viele Einzelschicksale bewegt. Besonders hautnah haben die Bewohner der ehemaligen DDR diese Umwälzungen erlebt. Gerd Münzhardt ist einer von ihnen. Er zeigt einleuchtend auf, wie viele Schätze in den Erfahrungen unseres Lebens nur darauf warten, in der Zukunft in Erkenntnis umgewandelt zu werden. Das Phänomen der Schenkkreise Schon lange ist uns aufgefallen, wie verbreitet die Schenkkreise in Amerika und Europa - vor allem in England und Frankreich - sind. In der Schweiz zeichnen sie sich dadurch aus, dass viele Menschen, die sich auf einem spirituellen Weg befinden, solchen Kreisen beitreten. Da uns das Geld als materielle Energie im elektromagnetischen Feld der Erde ein Symbol für innere und äussere Werte, ein Symbol für Geben und Nehmen ist, sind wir der Sache nachgegangen.

 

... und weiteres mehr!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 
 
  Herausgeberin der Zeitschrift LICHTWELLE: LICHTWELLE-Verlag, Buchhandlung im Licht,
Oberdorfstrasse 28, 8024 Zürich, , Tel. +41 (044) 252 68 78