[ zurück zur Archiv - Übersicht ]

 
 
Nummer 2/08  -  August 2008
Schwerpunktthema: WERDEN UND STERBEN
 

Sie finden darin:

Ein Same wird - eine Blüte stirbt / Elisabeth Bond
Elisabeth Bond hat in Rahmen ihrer Tätigkeit als Spirituelle Lehrerin und Heilerin schon viele Menschen in ihrem Sterbeprozess begleitet. Dabei konnte sie eingehend erforschen, was auf den feinstofflichen Ebenen geschieht, wenn ein Mensch stirbt. Ihre Beobachtungen, in Verbindung mit ihrem Wissen, führen zu einer vielschichtigen Sicht auf das Geschehen rund ums Sterben. Es zeigt sich eine tiefe Schönheit, ein vollkommener Plan, in den wir Menschen von der Geburt bis hin zum Tod eingebettet sind, so dass wir nur staunen und uns hingeben können.

Der Text ist online verfügbar  [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sterben, um zu werden - Erfahrungsbericht einer spirituellen Krise / Wanda Zürcher*
So sehr wir uns nach dem Licht sehnen, nach der Verbindung zu unserer geistigen Heimat, so wichtig ist es auch, dass wir uns gut verankern in der materiellen Welt, im menschlichen Alltag. Dieser Erfahrungsbericht zeigt eindrücklich auf, was geschehen kann, wenn wir uns zu weit hinaus wagen und dabei den Boden verlieren. Einen mühseligen und entbehrungsreichen Weg ist die Autorin gegangen, um sich Schritt für Schritt - mit der nötigen Hilfe - wieder einen neuen Boden aufzubauen. Möge dieser Bericht einigen Lesern ähnliche existenzbedrohende Erfahrungen ersparen!
* Wanda Zürcher ist ein Pseudonym. Die Identität der Autorin ist der Redaktion bekannt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Werden und Vergehen im Universum / Manuel Jung
Nicht nur bei irdischen Lebensformen sind Zyklen des Werdens und Vergehens zu beobachten, sondern seit wenigen Jahrzehnten dank Grossteleskopen und naturwissenschaftlichen Erkenntnismethoden auch im Universum als Ganzem. Der nachfolgende Artikel fasst den kosmischen Entwicklungsprozess aus moderner astrophysikalischer Sicht zusammen und zieht Parallelen zu einem altindischen Schöpfungsmythos, der angesichts der heutigen Erkenntnisse erstaunlich aktuell erscheint.

Der Text ist online verfügbar [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Geburt und Tod / Interview mit Peter Goldman
Der spirituelle Lehrer Peter Goldman sprengt die Grenzen des menschlichen Verstandes, indem er weit über unsere gewohnte Sichtweise hinausschaut. Seine Worte lassen das Mysterium des Lebens selbst erahnen. Einer begrenzten menschlichen Sicht zeigt sich das Leben linear im Verlauf von der Geburt bis zum Tod. Peter Goldman jedoch spricht vom Leben als einer nie endenden Beteiligung an einer grenzenlosen, ewigen Quelle. Die vielen Inkarnationen, die wir als Seele durchlaufen, und unsere körperliche Existenz auf Erden erhalten so eine erweiterte Bedeutung.
Mit Peter Goldman sprach Elisabeth Bond.

Der Text ist online verfügbar [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Institut Dr. Gabriel Looser für Spirituelle Sterbebegleitung / Interview mit Gabriel Looser
Der Theologe und Psychologe Dr. Gabriel Looser war jahrelang in der seelsorgerischen Sterbebegleitung tätig, bevor er sein Institut gründete. Mit seiner Schulung in spiritueller Sterbebegleitung vermittelt er Wissen über Tod und Sterben und zeigt, wie wir unserem eigenen und dem Sterben anderer Menschen begegnen können. Es ist ihm wichtig, diesem in unserer Gesellschaft verdrängten Thema, mit dem doch jeder Mensch konfrontiert ist, Raum zu geben und Möglichkeiten aufzuzeigen, mit welcher Haltung wir sterbenden Menschen begegnen können.
Mit Gabriel Looser sprach Charlotte van Stuijvenberg.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Jemanja - Schule für Sterbe- und Trauerbegleitung / Interview mit Maja Signer
Auf zahlreichen Reisen ist Maja Signer mit den verschiedensten Religionen und Kulturen in Kontakt gekommen und hat deren Umgang mit Sterben und Tod studiert. Ihre Suche führte sie auch zu spirituellen Lehrern unseres Kulturkreises, wo sie diese Thematik vertiefen konnte. So wirken in ihrer Schule für Sterbe- und Trauerbegleitung Jemanja Dozenten mit unterschiedlichem spirituellem Hintergrund - sowohl aus traditionellen Systemen als auch aus der freien Spiritualität - und bieten vielschichtige Anstösse zur Auseinandersetzung mit Tod und Sterben.
Mit Maja Signer sprach Charlotte van Stuijvenberg.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Sich von sich selbst befreien / Ronald Beesley
In eindrücklichen Worten schildert der spirituelle Lehrer Ronald Beesley Muster und Gewohnheiten, Überzeugungen und Ängste, durch die wir uns vom unbegrenzten göttlichen Bewusstsein abschneiden. Er hält uns vor Augen, wie wir dadurch die spirituellen Talente unserer Seele eingrenzen, anstatt sie in unser dreidimensionales menschliches Leben einfliessen zu lassen. Und er zeigt gleichzeitig auf, welches Potenzial unsere Schwächen beinhalten und wie wir den Weg in die Freiheit beschreiten können. - Der vorliegende Artikel stammt aus dem Buch "Yoga of the Inward Path", S 260 ff.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Wie in Gottes Hand / Gayan Silvie Winter
Eine Krebserkrankung ist für jeden Menschen eine zutiefst verstörende Erfahrung, die ihn immer mit dem Tod konfrontiert. In ihrem berührenden Artikel schildert die bekannte spirituelle Lehrerin Gayan Silvie Winter ihre Auseinandersetzung mit der bereits weit fortgeschrittenen Krankheit, die schliesslich zu einer für Ärzte überraschenden Heilung führte. Ihr Bericht zeigt, wie sie als seit Jahrzehnten spirituell tätige Lehrerin und Autorin auf eine solche Diagnose reagierte und wie sie ihre Haltung dem Leben und dem Sterben gegenüber veränderte.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Tod lebt ewig / Gregory Bond
Aus einer tiefen Verbundenheit mit dem Kreislauf des Lebens in der Natur ist dieser Artikel entstanden. Er offenbart eine Betrachtungsweise des Tods, die neue Saiten erklingen lässt. Die mehr als erahnen lässt, wie weise und vielschichtig die Abläufe von Leben und Sterben sind. Eine Perspektive, die irgendwie alles in eine höhere Ordnung hineingleiten lässt, alle Ängste, alle Verwirrung gegenüber dem Unfassbaren, dem wir letztendlich im Tod gegenüberstehen. Er weckt in uns ein inneres "Ja - es ist gut, so wie es ist."

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Das unablässige Sterben im Denken / Bruno Würtenberger
Auch unser Denken ist Teil der Materie, unseres 4-Körper-Tempels, durch den sich die Seele während einer Inkarnation ausdrückt. Also ist auch das Denken den irdischen Gesetzen unterworfen, zu denen unter anderem das Gesetz des unablässigen Wandels, des Werdens und Sterbens, gehört. Der spirituelle Lehrer Bruno Würtenberger zeigt auf, wie wir uns durch starre Denkmuster unzufrieden und unglücklich machen und wie enorm wichtig es ist, dass wir uns von solchen Mustern lösen, sie also sterben lassen. So schaffen wir Freiraum für Lebendigkeit im Hier und Jetzt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Biografiearbeit - Vom Werden und Sterben im Lebenslauf / Brigitte Ammann
Jedes menschliche Leben von der Geburt bis zum Tod ist ständig im Werden und im Sterben. Die Biografiearbeit bietet Methoden, um im Rückblick auf den eigenen Lebensweg diese Prozesse bewusst nachzuempfinden und aus einer erweiterten Sicht zu betrachten. Dadurch vermittelt sie Orientierung und Halt, fördert die Selbsterkenntnis und einen bewussten Umgang mit Krisen- und Umbruchzeiten. Brigitte Ammann gibt einen Einblick in diese hilfreiche Arbeit und illustriert die Theorie mit lebendigen Beispielen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Der Körper als Ausdruck der Seele / Chris Griscom
Als weltweit tätige spirituelle Lehrerin entwickelte Chris Griscom bahnbrechende Methoden der Energie- und Lichtarbeit, die sie seit über 30 Jahren anwendet und lehrt. Sie verfügt über ein tiefes Verständnis der feinstofflichen Dimensionen unseres Menschseins und des Zusammenwirkens von Körper und Seele. Davon handelt der folgende Text, in dem sie verschiedene Aspekte beleuchtet und aufzeigt, wie wir durch Bewusstseinserweiterung und Schwingungserhöhung auf neue und unerwartete Antworten und Möglichkeiten stossen. … und Weiteres mehr!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

... und weiteres mehr!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

 
 
  Herausgeberin der Zeitschrift LICHTWELLE: LICHTWELLE-Verlag, Buchhandlung im Licht,
Oberdorfstrasse 28, 8024 Zürich, , Tel. +41 (044) 252 68 78