[ zurück zur Archiv - Übersicht ]
 
Nummer 2/15  -  August 2015
Schwerpunktthema:
DURCHBRUCH ZUM ...
 


Sie finden darin:


SCHAU IN DEN SPIEGEL – DAS GESICHT, DAS DIR ENTGEGENSCHAUT, IST EIN GESICHT DES WANDELS
Elisabeth Bond

„Wenn ein Zeitalter stirbt und ein neues sich erhebt ...“ Mit diesen visionären Worten bezeichnet die spirituelle Lehrerin Elisabeth Bond den Punkt, an dem wir heute als Menschheit stehen. Sie eröffnet eine erweiterte Schau auf das vielschichtige Seelenwesen, das wir sind: Jeder und jede Einzelne von uns trägt den Zugang zu vielen Dimensionen in sich – wenn wir uns dafür öffnen. Wenn wir bereit sind, die Schwere der alten überholten Energiemuster abzustreifen und den Mut aufbringen, von innen heraus zu leben.

Der Text ist online verfügbar  [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

ERDBEBEN, VULKANAUSBRÜCHE UND DIE NEUE ENERGIE – WIE PASST DAS ALLES ZUSAMMEN? – Sirius Live Channeling
Ilse-Maria Fahrnow
Viele von uns haben in den letzten 25 Jahren dem Anbruch des viel gelobten Neuen Zeitalters entgegengefiebert, haben gehofft, dass dann weniger Konflikte herrschen, dass die Anzahl und Schwere von Naturkatastrophen zurückgehen würde ... Heute stehen wir da und schauen ratlos in eine Welt voller Chaos, voller vehementer Auseinandersetzungen und unglaublicher teils katastrophaler Naturereignisse. Warum dies alles zu Beginn eines Neuen Zeitalters? Lesen wir dazu die weisen, tröstenden, aufmunternden und immer liebevollen Worte der Wesen vom Sirius.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

LICHT INS DUNKEL – INTERPLANETARE GEBURT DER KOSMISCHEN WAHRNEHMUNG
Ronald Beesley
Der spirituelle Lehrer Ronald Beesley besass die Fähigkeit, über das Jetzt hinaus in das weite Feld des Kommenden zu blicken. Er weist darauf hin, dass diese erweiterte Wahrnehmung heute immer mehr Menschen zugänglich ist. Denn – so seine Worte – wir müssen jetzt die Mauer zwischen dem kosmischen und dem menschlichen Denken niederreissen. Es liegt in der Verantwortung derer, die mehr sehen, dieses grössere Wissen anzuwenden und in die irdische Ebene hinein zu bringen. Wir sind die „Vorhut“ des kosmischen Bewusstseins auf Erden.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DURCHBRUCH ZU UNSEREM WAHREN SELBST: NAHTODERFAHRUNGEN
Hedi Meierhans

Die Psychiaterin Hedi Meierhans beschreibt eindrücklich, wie Nahtoderfahrungen Menschen zur Erkenntnis ihres wahren Selbst durchbrechen lassen. Als Ärztin verbindet sie die wissenschaftlichen Erkenntnisse mit den inneren Erfahrungen. Sie schildert ein berührendes Beispiel einer jungen Frau, die eine Nahtoderfahrung nach einem Autounfall erlebte. Ihre eigene Erfahrung plötzlichen Erwachens zeigt, dass wir auch ohne körperliche Verletzungen und Todesnähe zu unserem wahren Wesen finden können.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

INTERVIEW MIT LUCIUS WERTHMÜLLER
Lucius Werthmüller hat als Präsident des Basler Psi-Vereins im Laufe von Jahrzehten unzählige Medien, spiritueller Heiler und Lehrer kennen gelernt. Sowohl seine eigenen Erfahrungen wie auch seine Kontakte mit diesen Menschen haben ihm tiefe Einblicke in Prozesse spiritueller Entwicklung und unterschiedliche spirituelle Wege gegeben. Was hat er beobachtet im Zusammenhang mit Durchbrüchen auf dem spirituellen Pfad und ihren Auswirkungen auf das Leben im Alltag? Wie veändern sie einen Menschen?

Mit Lucius Werthmüller sprach Wolfgang Jaeger.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DAS EINFLIESSEN VON GEISTIGEN IDEEN IN DIE WISSENSCHAFT
Johannes van Stuijvenberg

Damit die Menschheit auf ihrem Weg der Evolution voran gehen kann, braucht es immer wieder Durchbrüche, die neue Technologien, neue Möglichkeiten, neue Denkweisen bringen. Dabei spielt die Wissenschaft eine zentrale Rolle. Johannes van Stuijvenberg stellt anhand verschiedener Beispiele wissenschaftlicher Errungenschaften dar, wie Durchbrüche über Inspiration aus höheren geistigen Ebenen zustande kommen. Gleichzeitig zeigt er auch auf, dass das Umsetzen neuer Ideen immer auch eine Erweiterung des kollektiven Bewusstseins verlangt.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

WIE NAHTODERFAHRUNGEN DAS LEBEN VERÄNDERN – Bericht von Mich, einundzwanzig Jahre nach seiner Nahtoderfahrung
Dita op den Dries

Dieser Bericht ist ein beeindruckendes Beispiel für eine umfassende Transformation infolge einer Nahtoderfahrung. Ein Druchbruch zu tieferen Seelenschichten, eine Öffnung für vorher nicht gelebte Seelenaspekte. Die Geschichte von Mick – einer von acht durch Dita op den Dries zusammengestellten Nahtod-Erfahrungsberichten – macht ersichtlich, welche Folgen eine solche totale Wandlung für das ganze Leben hat, nicht nur für das eigene Bewusstsein, sondern vor allem auch für die Beziehungen mit anderen Menschen.

Aus: „Zurück aus dem Himmel“ von Dita op den Dries, mit freundlicher Genehmigung des Verlags

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

INTERVIEW MIT JAN VAN HELSING
Während den Vorbereitungen für die vorliegende LICHTWELLE-Ausgabe hielten wir nach Autoren zum Thema „Durchbruch“ Ausschau und sind dabei auf das neuste Buch von Jan van Helsing gestossen: „Bevor Du Dich erschiesst, lies dieses Buch“. Darin lässt er Menschen, die in den letzten Jahren Krisen und Durchbrüche erlebt haben, sprechen und erzählt auch von seiner eigenen Krise. Im vorliegenden Interview spricht er über den tieferen Sinn solcher heute gehäuft auftetender Krisen und weckt Mut und Hoffnung.

Mit Jan van Helsing sprach Charlotte van Stuijvenberg.

Der Text ist online verfügbar  [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DIE INTERDIMENSIONALEN FILTER
Peter Goldman
Der in der heutigen Zeit verstärkte Lichtfluss verlangt von uns eine bessere Empfänglichkeit für diese hohen Frequenzen. Noch wird dieser Fluss in unserem physischen Körpersystem durch statische Energie behindert. Der spirituelle Lehrer Peter Goldman beschreibt diese als eine Art Nebel, verursacht durch ein Verharren in alten Denkweisen und Strukturen. Um sie zu durchbrechen, sind feinstoffliche interdimensionale Filter in unserem Körper „eingebaut“. Sie filtern diesen Nebel heraus, damit wir das Licht aufnehmen können und zu bewussten Mitschöpfern auf Erden werden.

Auszug aus einem Vortrag vom 6. März 2015 in Bern

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

MEDITATIONEN FÜR DIE ARBEIT MIT GEISTFÜHRERN, ENGELN UND MEISTERN
Michael J. Tamura
Viele sind heute immer bewusster verbunden mit geistigen Wesen aus höheren Dimensionen. Ihr Kronenchakra ist weiter offen und lässt die Menschen in die geistige Kommunikation hineinwachsen und ihr Leben aus einer erweiterten Perspektive betrachten und führen. Der spirituelle Lehrer Michael Tamura vermittelt Anleitungen in Form von Meditationen, um mit Geistführern, Engeln und Meistern in Kontakt zu treten. Die Impulse aus diesen lichtvollen Ebenen können unser Leben ungemein erweitern und bereichern.

Auszug aus einem Seminar vom 5./6. April 2014 in Zürich.

Der Text ist online verfügbar  [pdf-version]

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

DURCHBRUCH ZUR SCHÖPFERKRAFT
Interview von Julia Griffin mit Thomas Morton
In diesem Interview spricht Thomas Morton darüber, wie man durch die Anwendung der Heiligen Geometrie einen Energiewirbel schaffen kann, der uns als innerer Tempel dient. Wenn wir diesen heiligen Raum in der Meditation betreten, erhalten wir Zugang zu einer tiefen Stille und werden befähigt und ermächtigt, niedere Gedankenformen zu erkennen und im Bewusstsein und im Sein aufzusteigen. Von dort, so lehrt er, werden wir Alchemisten, die unsere Absichten in die Manifestation bringen.

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

... und Weiteres mehr!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

  Herausgeberin der Zeitschrift LICHTWELLE:
LICHTWELLE-Verlag, Seefeldstrasse 50, CH-8008 Zürich, Tel. +41 (044) 252 68 78